»Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben« Hermann Hesse

Natürlich ist es wichtig ein Ziel vor Augen zu haben. Wenn das Ziel groß genug ist, dann ist es eher unwahrscheinlich, dass man alle Schritte bis zu Ende planen kann. Man kann sich einen Plan machen, jedoch können Sie nicht im Vorhinein auf all das vorbereitet sein, was letztendlich Sie zukommt, wenn Sie zum ersten Mal ein ganz neues Unternehmen starten. Viele erfolgreiche Leute, auch solche die ich kenne, starteten einfach, ohne zu wissen, wohin die Reise geht.

Denn wenn sie alles im Vorfeld wüssten, würden viele den Schritt dazu nicht wagen. Davon bin ich überzeugt, denn das ist auch meine Erfahrung.

Die meisten von ihnen waren nicht wirklich bereit und nicht alles war perfekt und trotzdem wagten sie den Schritt in die Selbständigkeit.

Sie wussten nicht wie alles kommen würde.

Sie wussten nicht jedes Detail und jeden Schritt.

Sie wussten nicht, dass das Aufbauen eines Unternehmens mehr Zeit und Energie erfordern würde, als sie gedacht hatten.

Und sie wussten nicht, dass sie überfordert sein würden, dass sie vor Herausforderungen stehen würden, die sie vorher nicht einmal ansatzweise vorausgesehen hatten.

Das einzige was sie wussten war, dass sie ihrer Vision in die Welt tragen wollen, ohne Wenn und Aber. Das „Wie“ war erstmals nebensächlich. Es ist tatsächlich nicht wirklich wichtig zu wissen, wie sich alles entwickelt und dass man jedes Detail und jeden Schritt kennen muss. Der Weg ist in der Regel nicht gradlinig und man muss ständig den Kurs korrigieren. Aber wenn das Feuer richtig brennt und die Abenteuerlust groß genug ist, dann habe den Mut und starte einfach!

QUINTHAPPINESS ist ein gutes Beispiel dafür und wohin die Reise damit führt, na wer weiß das schon?

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.